Zusammenarbeit

Ideelle Partner

Mit folgenden Organisationen und Stellen arbeitet LIFT partnerschaftlich zusammen oder erhält ideologische Unterstützung:

  • Schweizerische Berufsbildungskonferenz SBBK
  • Eidgenössische Erziehungsdirektorenkonferenz EDK
  • Schweizerischer Gewerbeverband SGV
  • Nationales Programm gegen Armut
  • kantonale und lokale Gewerbevereine
  • verschiedene Kantonsbehörden wie Volksschul- und Mittelschul- sowie Berufsbildungsämter
  • verschiedene Gemeinde- und Schulbehörden
  • diverse Berufsinformationszentren (BIZ) und kantonale Case-Managementstellen
  • verschiedene Schweizer Hochschulen
  • Netzwerk für sozial verantwortliche Wirtschaft NSW
  • Raiffeisen Community Engagement
  • Arbeitsintegration Schweiz
  • Netzwerk für psychische Gesundheit NPG
  • Adlatus, Netzwerk erfahrener Führungskräfte
  • Verein Pro Duale Berufsbildung Schweiz

In den Regionen Romandie und Tessin:

  • Chambre vaudoise du commerce et de l’industrie CVCI
  • Fédération vaudoise des entrepreneurs FVE
  • Lausanne Région
  • Innovage Suisse Romande ISR
  • Associazione industrie ticinesi AITI
  • Camera di commercio cantone Ticino Cc-Ti
  • Organizzazione cristiano sociale ticinese OCST
    und weitere (für vollständige Liste siehe französische und italienische Sprachversionen)

Mit verschiedenen Projektorganisationen, die an der Nahtstelle zwischen Schule und Beruf tätig sind, steht LIFT im Austausch, auch zur Abklärung von sinnvollen Synergien.

Evaluation

Bereits seit der Pilotphase von LIFT (2006 – 2009) ist das Eidgenössische Hochschulinstitut für Berufsbildung EHB in Zollikofen der Evaluations-Partner von LIFT.

In Zusammenarbeit mit dem Verein LIFT führt das EHB die wissenschaftliche Begleitung durch und unterstützt mit der regelmässigen Evaluation die Weiterentwicklung der Projektorganisation, das Erkennen von Bedürfnissen, die Erreichung der qualitativen Ziele und das Aufzeigen der Wirkung von LIFT.

Die Resultate der jährlichen Evaluation durch das EHB werden in Evaluationsberichten zusammengefasst:

Das Jugendprojekt LIFT wurde im 2012 durch die Pädagogische Hochschule Waadt evaluiert. Der entstandene Bericht kann hier eingesehen werden :

Schliesslich profitiert LIFT auch von der Auswertung des Pilotprojektes im Tessin. Hier die Ergebnisse:

Zusammenarbeit

Netzwerk Bildung und Familie

Neben dem Unterstützungssystem von Schule und Berufsberatung tragen die Eltern massgeblich zu einem erfolgreichen Eintritt ins Berufsleben bei. Dank einer engen Kooperation von LIFT mit dem Angebot «Elterntreff Berufswahl» für Schulen wird diese Unterstützung fur Jugendliche gestärkt.

S&B Institut

Das vom Institut für Berufs- und Lebensgestaltung S&B in Bülach entwickelte Lehrmittel Berufswahl-Portfolio für die Oberstufe begleitet SchülerInnen und deren Eltern durch den gesamten Berufswahlprozess bis und mit Lehrstellensuche. Die praktischen Arbeitseinsätze und die Modulkurse von LIFT ergänzen das Angebot für Jugendliche, die zusätzliche Unterstützung benötigen.

Jobs4Teens

Gemeinsam mit Jobs4Teens, einem Projekt von Pro Juventute Kanton Bern in Zusammenarbeit mit lokalen Fachstellen der offenen Kinder- und Jugendarbeit VOJA, bietet LIFT Gemeinden im Kanton Bern ein Powerpaket zur gezielten beruflichen Integration von Jugendlichen an.